Ergotherapie

Spielend erlernen, den Alltag zu meistern.

Ergotherapie in der Pädiatrie

Zur Ergotherapie kommen Kinder, die Schwierigkeiten haben, ihren Alltag zu meistern (Kindergarten, Schule, zu Hause, Spielen, …). Sie kommen mit Anforderungen aus ihrem Alltag nicht gut zurecht (z.B. Anziehen, Malen, Hausübung, Leistungsdruck…). Manche dieser Kinder stehen auch in ihrer körperlichen, geistigen oder sozialen Entwicklung gegenüber Gleichaltrigen zurück.

mehr erfahren

Aber auch normal entwickelte Kinder können in Situationen, die für sie schwierig oder gar überfordernd sind „Auffälligkeiten“ entwickeln (Gruppengröße im Kindergarten, Lerntempo, Menge der Aufgaben in der Schule,…).

Gemeinsam mit den Eltern und aufgrund einer ausführlichen Befunderhebung werden Fähigkeiten und Problembereiche analysiert. Im Anschluss setzen wir gemeinsam Ziele für die Therapie. Ergotherapie findet als Einzeltherapie sowie in therapeutischen Gruppen statt (je nach Zielsetzung und Bedürfnis der Eltern und des Kindes).

Im Rahmen der Therapie werden spielerisch Fähigkeiten erweitert und Neues erlernt. Das vorrangige Ziel ist immer, die größtmögliche Selbständigkeit im Alltag zu erlangen.

Die Begleitung der Eltern und die Zusammenarbeit mit Fachkollegen, die ebenfalls mit der Betreuung des Kindes beauftragt sind, ist ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Therapie.

Aktuelle (Gruppen)Angeboten finden Sie unter therapeutisches Klettern  und Kurse.

Im Rahmen der Therapie kommen verschiedene Methoden zum Einsatz

  • Coaching im Rahmen der Ergotherapie
  • Sensorische Integrationstherapie
  • Training von Alltagsfertigkeiten (z.B. Anziehen,…)
  • Du+Ich Konzept (ein familienzentrierter Ansatz zur Förderung der Lernkompetenz)
  • u.a.

Erzähle mir und ich vergesse.
Zeige mir und ich erinnere.
Lass es mich tun und ich verstehe.

Konfuzius

Ergotherapie in der Orthopädie, Handtherapie, Rheumatologie

  • Gelenksvereletzungen und -erkrankungen
  • Kontrakturen
  • Frakturen der oberen Extremität
  • Sehnenverletzungen und -erkrankungen
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises (z.B. Arthrose, Rheumatoide Arthritis,…)
  • Peripheren Nervenläsionen
  • Nervenkompressionssyndromen (z.B. Carpaltunnelsyndrom,…)
  • Fehlhaltungen und -belastungen der oberen Extremität (Tennisellbogen)
  • Verbrennungen und Erfrierungen
  • Amputationen
  • Morbus Dupuytren
  • CRPS – sympathischer Reflexdystrophie/ chronisches Schmerzsyndrom
 

Diese Therapie darf nur auf ärztliche Anweisung erfolgen.
Für die Therapie benötigen Sie daher einen Überweisungsschein, auf dem der Arzt Datum, Diagnose und die Dauer der Behandlung vermerkt. Dieser ist zur ersten Behandlung bereits mitzubringen.

Coaching im Rahmen der Ergotherapie

Um klar zu sehen genügt oft eine Veränderung der Blickrichtung.”
Antoine de Saint-Exupéry

Oft finden wir uns in energieraubenden, frustrierenden Situationen im Alltag mit unseren Kindern wieder und haben das Gefühl auf der Stelle zu treten.

Sollten sie Fragen dazu haben, kontaktieren sie mich unverbindlich. Ich nehme mir gerne Zeit für sie und beantworte Ihre Fragen.

mehr erfahren

Mein vorrangiges Ziel ist es, Eltern zu begleiten Ihre eigenen Fähigkeiten zu stärken. Sie sind der Experte/ die Expertin für den Alltag Ihrer Familie und Ihrer Kinder.

Sind Situationen bereits eingefahren, fällt es uns häufig schwer selbst andere Handlungsansätze zu entwickeln und neue Lösungen zu finden.

Ich begleite Sie dabei Ihren Alltag zu reflektieren. Sie können im Rahmen der Beratung Fragestellungen aus Ihrem Alltag beleuchten, neue Blickwinkel entdecken und mögliche Lösungsansätze erarbeiten.

Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung.
Sie wollen einen Termin vereinbaren?

Back to top